Startseite

KRAUS, SIENZ & PARTNER
RECHTSANWÄLTE

Fachanwälte für Bau- und Architektenrecht
Fachanwälte für Vergaberecht

Tätigkeitsbereiche

Nach unserer Überzeugung erfordert eine kompetente und erfolgreiche Rechtsberatung ein hohes Maß an Spezialisierung. Unsere Kanzlei ist daher konsequent auf die Rechtsgebiete des Bauvertrags-­ und Architektenrechts, des Immobilienrechts und des gesamten Vergaberechts spezialisiert.

Ferner verfügen wir über eine besondere Expertise in folgenden Bereichen:

  • Anlagenbau
  • Insolvenzrecht
  • Bürgschaftsrecht
  • Wohnungseigentumsrecht
  • Zuwendungsrecht
  • Schiedsgerichtsbarkeit

Philosophie

Kraus, Sienz & Partner hat den Anspruch, anwaltliche Dienstleistungen von bester Qualität zu erbringen. Wir beraten erfolgsorientiert und wissenschaftlich fundiert auf hohem Niveau. Unsere Strategie ist auf die Vermeidung von Rechtsstreitigkeiten gerichtet. Notwendige Prozesse führen wir mit großem Engagement.

Zu den Mandanten von Kraus, Sienz & Partner zählen öffentliche und private Auftraggeber, am Bau tätige Unternehmen aller Art, Anlagenbauer, Architekten, Ingenieure, Projektsteuerer, Hausverwaltungen und Wohnungseigentümer­­gemeinschaften. In Vergabesachen beraten und vertreten wir öffentliche Auftraggeber sowie alle Unternehmen, die sich um öffentliche Aufträge bewerben.

Wir sehen unsere berufliche Tätigkeit nicht auf die Mandatsbearbeitung beschränkt, sondern beteiligen uns auch an der wissenschaftlichen Diskussion. Anwälte unserer Kanzlei sind vielfach als Mitherausgeber und Autoren von Fachbüchern und Beiträgen in Erscheinung getreten. Eine vollständige Auflistung der Publikationen der Anwälte von Kraus, Sienz & Partner finden Sie unter Publikationen.

Historie

Die Kanzlei ist aus der 1970 gegründeten Einzelkanzlei von Herrn Dr. h.c. Kraus hervorgegangen. Herr Dr. h.c. Kraus und Herr Sienz haben 1998 die Partnerschaftsgesellschaft „Kraus, Sienz & Partner“ gegründet.

Der Seniorpartner Herr Dr. h.c. Kraus ist am 28.12.2014 verstorben. Herr Dr. h.c. Kraus war Träger des Baurechtspreises 2010 der Deutschen Gesellschaft für Baurecht und der Ehrendoktorwürde der Philipps-Universität Marburg. Er war ferner von 2001 bis 2008 Mitglied des Vorstands des Instituts für Baurecht Freiburg e.V..